Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten

So wie der Endverbraucher seine handliche und effektiv arbeitende Haushaltspackung ´Tyra-x` erwerben kann, halten wir für Pferdekliniken und Pensionen, Hotel`s , Großviehbetriebe, Stall und Käfigtierhaltungen die Verbrauchsangepasste Tyra-x Lösung bereit.

Das bedeutet : Schädlingsbekämpfung mit Langzeitwirkung, ohne Arbeitszeitverlust, keine Substanzschäden, vielseitige Anwendbarkeit, unschädlich für Mensch und Haustier, ohne Chemie, umweltfreundlich, aber effektiv. Was heißt das auf Ihr Gewerbe bezogen und wo liegen hier die Vorteile ? Sie erwerben vom Handwerkermarkt eine 5 Liter Druckpistole mit Feindosierer, geben unser Tyra-x in das Sprühgerät, schütteln kräftig durch – was man vor jedem Gebrauch machen muss- und los geht`s !


TYRA-X® besteht aus natürlichen und synthetischen Aktivstoffen und wirkt durch seine Zusammen-setzung als Kontaktgift bei kaltblütigen Insekten. Nachdem das Insekt mit TYRA-X® in Berührung kommt, tritt zunächst eine sofortige Lähmung des zentralen Nervensystems ein. Eine weitere Komponente führt innerhalb kurzer Zeit den Tod des Insekts herbei.

TYRA-X® besteht aus natürlichen und synthetischen Aktivstoffen und wirkt durch seine Zusammen-setzung als Kontaktgift bei kaltblütigen Insekten. Nachdem das Insekt mit TYRA-X® in Berührung kommt, tritt zunächst eine sofortige Lähmung des zentralen Nervensystems ein. Eine weitere Komponente führt innerhalb kurzer Zeit den Tod des Insekts herbei.

1. Schädlingsbekämpfung gegen Kaltblütler – auch präventiv – z.Bsp.

• im Keller , technischen Bereich Asseln, Kakerlaken, Spinnen, etc.

• im Außen- oder vielleicht schon im Innenbereich Ameisen, etc.

• in der Fütterküche, im Natural- und Materiallager Brotkäfer, Fliegen, Motten, Schaben, Milben, etc.

• an der Bio – Tonne Maden und Schmeißfliegen,

• in Nasszellenbereichen Silberfischchen, etc.

• in Stallungen und Produktionsstätten Stechmücken, Fliegen, Spinnen, Käfer, Läuse, Flöhe, etc.

• im Dachbodenbereich den Holzbock,

• und andere Kaltblüter an anderen Stellen,

• und gegen Eier und Larven !

2. Die Langzeitwirkung macht eine Wiederholung notwendig, und zwar

• im Keller je nach Bedarf – vierteljährlich bis halbjährlich oder nach Notwendigkeit

• im Außenbereich nur bei Befall,

• im Arbeitsbereich , Futterlager, Nasszellen, Bio-Tonne, je nach
(Gesetz, WKD u.a. ) Notwendigkeit. Unsere Empfehlung in der Saison monatlich.

• Stallungen und Produktionsstätten monatlich bis 3 x jährlich.

• Aber : nach jedem Regen oder nach einer Reinigung mit Wasser.

3. Ohne Arbeitsverlust bedeutet

• während des Betriebsablaufes sachgerecht anwendbar, keine Gase, keine Chemie ! Aber nur auf Oberflächen aufbringen. • Anwender sprühen während ihres Durchganges Fensterrahmen, Türrahmen, Wände und von hinten Gardinen ein, keine Flecken ! Schränke aussprühen. Für Warmblütler ungefährlich. • In der Fütterküche Lüftungen, Absaugkanäle, Ritzen, Türrahmen, Fensterrahmen, Wände und Decken fein einsprühen, Ecken und Schränke Aussprühen, dasselbe im Fütterlager. Der Arbeitsablauf im Umfeld kann ungestört weiter gehen. Für den Ausführenden oder für Anwesende Ungefährlich. Aber : Lebens- und Füttermittel und Wassertränken Während des Arbeitsganges abdecken und noch weitere 10 Minuten danach abgedeckt halten. Dies gilt auch für Aquarien und Terrarien ! Die Haustiere sind Schlangen , Spinnen und Zierfische sind Kaltblütler !!

• In den Stallungen auch Wände , Decken, Fenster, Türrahmen einsprühen Aufsprühen auf das Tier möglich, aber Augen und Schleimhäute schützen Um aber diese ohne Änderung der Zusammensetzung heute schon ! Mögliche Anwendung ( Aufsprühen direkt auf Hund / Katze / Pferd, Kuh, Schwein, Huhn, etc, = aber das wäre in der BRD genehmigungspflichtige Tierarznei ! ) propagieren zu können, wurde mit der B.G.V.V. Berlin Abgesprochen, den amtlichen Durchlauf beim Umweltbundesamt zu Vollziehen. Die Vorraussetzungen sind auf dem weg gebracht. Denn die Europäische Gemeinschaft hat seinen Mitgliedern mit der Richtlinie 98/8EG vom 16.02.98 die Pflicht auferlegt, alle Produkte ab Mai 2000 anmelden zu lassen. Für die auf dem Markt schon eingeführten Artikel haben die Hersteller dann 10 Jahre Zeit, dieses nachzuholen.

4. Keine Substanzschäden bringt den Vorteil, es

• ist anwendbar auf sämtliche Materialien
• greift kein Material an
• hinterlässt keine Flecken
• ist geruchlos
• fettet nicht

5. Vielseitige Anwendbarkeit

• kann man aus dem Inhalt Pkt. 1 entnehmen

6. Ungefährlich für Mensch und Haustiere

• Bei sachgemässer Anwendung ist TYRA-X bei Menschen und Tieren(nur  
  Warmblüter) nicht gefährlich
• Darum auch im Kinder und Tierbereich (nur Warmblüter) anwedbar
• Lethaldosis 5000mg/KG : Eine 70 kg Person müsste täglich 140 Liter trinken
  und hat dann immer noch eine Chance von
    50:50 !
• Ein Gegen-Alles-Allergiker zeigte beim Ablutschen seines mit Tyra-x
  eingesprühtem Finger Stunden später auf der Haut wenige kleine rote
  Pünktchen, also eine Reaktion, die aber kurz danach wieder verschwand.
   24 Stunden später konnte medizinisch mit Laboreinsatz nicht mal mehr die
   Anwesenheit des Wirkstoffes nachgewiesen werden.
 
  ( Schweizer Studie )

8. Umweltfreundlich bedeutet

• aufbringen ohne Treibgas

• ist biologisch Abbaubar

• bei sachgemäßer Anwendung nicht umweltschädlich

9. Effektivität gewährleisten die Wirkstoffe, den

• die Lähmung des zentralen Nervensystems tritt nach Berührung ein, also ein Kontaktgift.

• und kurz danach der Tod.

• Insekten werden nicht resistent.

• präventiver Einsatz ist möglich

• alle Kaltblütler sind betroffen.

Ein letzter Hinweis wird für Sie wichtig sein

Nämlich dass der Inhalt einer 5 Liter Druckspritze für ca. 500-800 qm² ! je nach Aufbringstärke – reicht.

Sicherlich muss man unsere Ausführungen erst mal in Ruhe verarbeiten.

Man hat eine Verantwortung gegenüber Mensch und Tier.
Gerade in Ihrem Beruf und in Ihrem Gewerbe hat dieser Grundsatz oberste Priorität.
Hier sitzen wir in einem Boot.

Unsere Firma hat es sich selbst auferlegt, nur biologische – natürliche –
Synthetische ( Ersatz) Wirkstoffe zu verwenden.

Wir hoffen, das wir anstehende Fragen schon im Vorfeld beantwortet haben.

Unser Vertriebsaufbau hat den Startschuss erlebt, und es gebraucht somit noch einige Zeit, bis auch in Ihrer Nähe Sie von einem unserer Außendienstmitarbeiter betreut werden.

Siehe auch Bundesweite Bezugsquellen . Bis dahin wollen wir dies gerne von hier aus übernehmen.

Sicherlich muss man unsere Ausführungen erst mal in Ruhe verarbeiten.

Man hat eine Verantwortung gegenüber Mensch und Tier.
Gerade in Ihrem Beruf und in Ihrem Gewerbe hat dieser Grundsatz oberste Priorität.
Hier sitzen wir in einem Boot.

Unsere Firma hat es sich selbst auferlegt, nur biologische – natürliche –
Synthetische ( Ersatz) Wirkstoffe zu verwenden.

Wir hoffen, das wir anstehende Fragen schon im Vorfeld beantwortet haben.

Unser Vertriebsaufbau hat den Startschuss erlebt, und es gebraucht somit noch einige Zeit, bis auch in Ihrer Nähe Sie von einem unserer Außendienstmitarbeiter betreut werden.

Siehe auch Bundesweite Bezugsquellen . Bis dahin wollen wir dies gerne von hier aus übernehmen.